Bludit v3.0.0 erschienen + meine Migration heute

by Alexander
5 Minuten
Bludit v3.0.0 erschienen + meine Migration heute

Hallo Bludit-Admin! Ich habe heute unter https://internetblogger.de/2018/09/bludit-cms-v3-0-0-ist-draussen-und-die-migration-zu-v3/ über die Bludit-CMS-Migration von der v2.3.4 zu 3.0.0 gebloggt und musste selbst 2 Male migrieren, weil nach dem ersten Mal der MedienManager nicht funktionierte.

Vermutlich habe ich bei der ersten Migration irgendwo etwas übersehen. Beim zweiten Mal habe ich das Verzeichnis /bl-content direkt aus dem durch das Migrationsscript erstellten Verzeichnis /migrations heruntergeladen und nach /bl-content im Rootverzeichnis hochgeladen.

Erst dann funktionierte der MedienManager und ich konnte die Bilder der alten Blogposts genau sichten. Aber gut zu wissen, dass es wenigstens so klappt. Immerhin meine erste Migration beim Bludit CMS, welches in der v3 erst kürzlich erschienen war.

Auf Github unter https://github.com/bludit/bludit/releases/tag/3.0.0 kannst du nachlesen, welche neuen Funktionen und Details die v3 mitgebracht hast. Ich möchte das Englische dort hier hinein kopieren und etwas auf Deutsch übersetzen.

v3-Bestandteile beim Bludit CMS auf Englisch

  • Mobiles responsive, enjoy Bludit in your mobile, tablet or desktop machine.
  • Media Manager, new interfaces to manage your pictures from a single place.
  • Admin panel renewed.
  • Performance improvements for creating big sites with more than 10.000 pages.
  • TinyMCE as the default editor, you can choose more editor in the plugins section.
  • Categories support description and templates.
  • Pages support templates.
  • API plugin improvements.
  • Allow Unicode in the system, you can disable this feature.
  • Improvements for SEO
  • And more!

v3-Bestandteile des Bludit CMS auf Deutsch

  • mobiles Design, anzeigbar auf Tablets und Smartphones
  • der neue MedienManager kam hinzu, neue Bilderverwaltung somit
  • Admin Panel wurde redesigned
  • Verbesserungen der Performance des Bludit OpenSource CMS
  • TinyMCE als Standard-Editor, ein anderer Editor kann ausgewählt werden( es gibt noch den Markdown-Editor, aber der TinyMCE ist mir hierbei lieber)
  • Kategorien supporten Beschreibungen und Templates
  • Seiten supporten Templates
  • API Plugin Verbesserungen
  • Akzeptanz des Unicodes im System, kann deaktiviert werden
  • SEO-Verbesserungen
  • und einiges mehr, was die Entwickler sicherlich noch selbst wüssten

Das ist doch eine geballte Ladung an Funktionen und Optionen, welche der v3 beschert wurden. Ich schätze diese Entwicklung sehr und hole mir noch BluditPro in der nächsten Zeit. Dort zahlst du bzw. spendest du entweder 2 oder 10 US-Dollar als Sponsor, was ich sicherlich tragen kann. Das schaue ich mir bei Zeiten genauer an und berichte dir dann hier im Blog, was die Pro-Version alles beinhaltet.

Ich habe heute schon in meinen Foren über die gelungene v3-Migration gepostet, um darauf aufmerksam zu machen. Mir gefällt Bludit FlatFile-Blog und das CMS an sich, weil du es schnell beherrschen und damit bloggen kannst. Da ist Mecha CMS komplizierter.

Nun weisst du etwas mehr zu der v3.0.0 und wir alle, ich, die Supporter und Entwickler würden uns freuen, wenn du auch ein Bludit-Nutzer wirst. Schaue es dir an und installiere Bludit v3.0.0 von Null an.

by Alexander Liebrecht